Barclay Erfahrungen

Bittererlebnisse

In dieser Rubrik finden Sie Beiträge, die sich auf die Historie im weitesten Sinn bezogen haben. Beiträge werden aus der Rezension gestrichen, wenn sie entweder Kandidaten für die lohnenden oder ausgezeichneten Beiträge sind, wenn sie offenbar nicht mehr bearbeitet werden (ungefähre Richtlinie: 14 Tage seit dem letzen Diskussionsbeitrag) oder wenn der Beitragende/Autor dies wünscht. Von der Rezension ausgeschlossen sind.

Um die Rezensionen zu speichern, schneiden Sie sie aus und fügen Sie sie auf den Besprechungsseiten der Beiträge ein. Ab 1925 war er als Herrscher des Faszismus ("Führer des Faschismus") und Capo del Governo ("Regierungschef") derjenige, der als Diktiergerät an der Spitze das faschistische Regime in Italien war. Nachdem Mussolini in der italienischen Sozialpresse journalistisch begonnen hatte, wurde er 1912 zum Chefredaktor von Avanti! è, dem zentralen Organ der Partei Socialista Italiano (PSI), befördert.

Im Jahr 1919 war er einer der Gründer der radikalen nationalen und unsozialistischen Faschistenbewegung, und er etablierte sich bis 1921 als ihr "Führer" (Duce).

  • -ObersterGenossense (Diskussion) 02:37, 19. Oktober 2018 (MESZ) P.S.: Natürlich sind die detaillierten Bemerkungen zur Matteotti-Krise, zum Beispiel, mehr in den Matteotti-Artikeln enthalten.

Ich sagte bereits, dass ein Beitrag über 305 KB lang - zumindest nach allen bisherigen Erfahrungen - Schwierigkeiten mit einer Vergabe haben wird. meiner Ansicht nach lieber in die italienische Historie (oder andere Artikel?) ein. Es hat sehr wenig mit dem Herzog selbst zu tun, glaube ich - außer wenn Mussolini selbst etwas erkenntlich arrangiert oder selbst etwas angeheftet hat.

Der Fall Alvanti! -Der erste Teil des Artikels hat viel mit dem späten Herzog zu tun, aber vielleicht könnte man ihn auch in den Beitrag über die Astronauten verschieben und dann darauf anspielen? Vielleicht sollten diejenigen, die 1914/15 unvoreingenommen blieben oder in den Kriege eingreifen wollten, warum auch in andere Beiträge (z.B. Erster Weltkrieg oder italienische Geschichte?) gehören?

Von Twardowski war nach dem Zweiten Weltkrieg von 1950-1952 Bundespressegesandter und von 1952-1955 Botschaftsrat in Mexiko.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum