Barclaycard Kredit für Firmen

Barbecue-Kredit für Unternehmen

Die Barclaycard bietet Verbraucherkredite für moderate Beträge an. Die Gesellschaft war der erste Kreditkartenaussteller in Europa. Dagegen bietet die Barclaycard Business Card eine Doppelkarte: Barclaycard ist eine Tochtergesellschaft des englischen Unternehmens und einer der weltweit größten Kreditkartenherausgeber. Sind Sie auf der Suche nach einer Kreditkarte für Mitarbeiter Ihres Unternehmens?

Corporate Credit Cards: Die Suche nach der richtigen Unternehmenskreditkarte für Unternehmen

Wer viel beruflich reist oder als Manager seinen Mitarbeitenden eine Karte zur Hand geben will, kann mit speziellen und speziell für Unternehmen entwickelten Wertkarten bezahlen. So können z. B. Kosten einfach abgerechnet und viele Daten für das Kartenmanagement bereitgestellt werden.

Wenn Sie eine Unternehmenskreditkarte verwenden und viel verreisen, ist es viel leichter, die Fahrtkosten damit in Rechnung zu stellen. Alle Kosten, die auf Geschäftsreisen oder während des Geschäftsessens entstehen, werden dem Kreditkartenunternehmen in Rechnung gestellt. Welche Kreditkartenvariante ist für Unternehmen sinnvoll? Für Unternehmen gibt es Unternehmenskreditkarten, die auf die besonderen Anforderungen von Unternehmen mit ihren gr. Kreditlinien eingehen.

Für Unternehmen sind diese von Interesse, da die damit bezahlten Fakturen erst später beglichen werden und so eine zusätzliche Gutschrift darstellen. Für Unternehmen gibt es viele Kreditkarten, die oft auf besondere Bedürfnisse zugeschnitten sind. Die Corporate Card von American Express mit ihren vielen Reiseversicherungen ist besonders für Unternehmenskunden gedacht, die aus geschäftlichen Gründen viel mit ihr unterwegs sein müssen.

Im Gegensatz dazu gibt es bei der Barclaycard Business Card eine Doppelkarte: Für die Bezahlung der Geschäftskosten wird die Kreditkarten von Visum Business verwendet, während die MasterCard für private Kosten verwendet wird. Wenn Sie an einer Kreditkartenzahlung für Ihr Unternehmen Interesse haben, sollten Sie sich die Angebote Ihrer Bank sowie der anderen Dienstleister und deren Bedingungen durchlesen.

In der Schweiz gibt es zwar freie Karten, aber es gibt auch einige, für die Honorare bezahlt werden müssen. So gibt es Unternehmenskreditkarten, die an Versicherungspolicen gebunden sind und einige, die im Internet kostenfrei verwendet werden können. Neben den individuellen Bedingungen und Zusatzleistungen variieren auch die Honorare und Aufwendungen je nach Provider.

Bei Verzicht des Anbieters auf die jährliche Grundgebühr ist zu prüfen, ob Zinszahlungen anfallen oder ob eine Entnahmegebühr für den Geldauszug an einem Geldautomaten anfällt. Vor allem im internationalen Bereich ist es üblich, bei Bargeldbezug mit einer Karte eine Bearbeitungsgebühr von 3,5% zu erheben. Darüber hinaus kann es sein, dass die Umstellung von EUR auf eine andere Landeswährung gebührenpflichtig ist.

Fordert ein Kartenanbieter eine Verzinsung der offenen Posten, so sind diese in etwa so hoch wie eine Disposition bei der Hausbank und in der Regelfall zu zahlen, wenn der Kreditbetrag in mehreren Tranchen bezahlt wird. Wenn auf der Karte ein Kreditsaldo vorhanden ist, können auch darauf Verzugszinsen bezahlt werden. Wenn etwas auf das Spielerkonto einbezahlt wird und der Geldbetrag später fälliger wird, werden die Gutschriften bis zur Belastung des Betrages verzinst.

Was sollte eine Kreditkartenzahlung für Unternehmen zusätzlich leisten? Unternehmen (und ihre Mitarbeiter) sind möglicherweise an einer Kreditkartenzahlung interessiert, die spezielle Kilometer- oder Prämienprogramme anbietet. Lufthansa und DB offerieren zum Beispiel Karten, mit denen die Mitarbeitenden bei der Bezahlung mit dieser Karten Boni oder Prämie einlösen können.

Diese Boni und Ermäßigungen können für den Arbeitnehmer ein sehr attraktiver Anreiz sein, die Beziehung zum Auftraggeber zu stärken. Wenn die Lufthansa z. B. für Economy Class-Flüge Prämienmeilen sammelt, können Sie in die Business Class wechseln.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum