Barclaycard test

Strichkartentest

Die Barclaycard Visa-Kreditkarte ist eine dauerhaft beitragsfreie Kreditkarte, die von dem britischen Kreditkartenunternehmen Barclaycard ausgestellt wurde. Mit unserem Barclaycard-Test erhalten Sie den Überblick Jetzt für eine Barclaycard beantragen Mit der Barclaycard New Visa hat Barclaycard erneut einen guten Eindruck hinterlassen. Lassen Sie uns mit den großen Vorteilen beginnen, die die Barclaycard Visa ihren Kunden bietet. Du selbst hast Erfahrung mit Barclays?...

Die Barclaycard Kreditkarte: Erfahrung & Test 2018

Laut Barklays war sie 1966 die erste europäische Hausbank, die das Kreditkartenmodell angeboten hat, und auch heute noch ist die Hausbank einer der bedeutendsten Anbieter der Welt. Barclaycard stellt seinen Kundinnen und Kunden gleich drei unterschiedliche Kreditkartenvarianten zur Verfügung, die alle von dem Kooperationspartner VISA ausgegeben werden.

Es gibt neben der Grundversion "Barclaycard New Visa" die "Barclaycard Gold Visa" und die "Barclaycard Platinum Double". Gerne würden wir uns auch einen kleinen Einblick in die Barclaycard für Studenten verschaffen.

Dieser kann schnell und einfach beansprucht werden und der Auftraggeber kann auch gleich herausfinden, ob und welche Kreditlinie für ihn geeignet ist. Erstens verkündet Barclaycard, dass das Zusage von Null-Euro-Gebühren ein lebenslanges Halten sein wird. Außerdem muss der Besitzer der Barclaycard New Visa nicht mit Kosten für Auszahlungen innerhalb der Eurozone gerechnet werden.

Zusätzlich dazu kann Barclaycard auch andere Dienstleistungen für den Besitzer der neuen Visa-Karte anbieten. Damit kann der Karteninhaber auch selbst entscheiden, ob er seinen Kontostand in einer einzigen Einzahlung oder in Teilbeträgen begleichen möchte. Alternativ gibt es auch die Maestro-Karte, falls die Visa-Karte nicht angenommen werden sollte.

Die Barclaycard Gold Visum erwartet den Kunden ein leicht verlängertes Übernahmeangebot zu sehr vorteilhaften Bedingungen. Zum Komplettpaket dieser Krankenkasse gehören die Auslandskrankenversicherung, die Transportunfallversicherung sowie ein Assistenzdienst, der im Schadenfall wirksam wird und schnelle Hilfe vor-Ort anbietet.

Bei der dritten Ausführung ist das Premium-Segment des Kreditkartenangebots "Barclaycard Platinum Double" zu sehen. Allerdings bekommt der Konsument im Gegenzug auch einige Rabatte. Zusätzlich ermöglicht diese Card einen verlängerten Karten- und Wareschutz. Interessanterweise sind auch Waren, die mit der Platinum Double-Kreditkarte gekauft wurden, durch eine Versicherung abgedeckt.

Ähnlich wie bei der Gold Visa-Version gehört auch hier ein umfangreicher Reise-Schutz zum Leistungsangebot. Barclaycard hat ein spezielles Sonderangebot für Studenten. Anscheinend geht das Unter-nehmen davon aus, dass die Fluktuation der Studenten in der Regel geringer ist, so dass keine Fluktuationsgrenzen festgelegt werden, für die die Honorare erstattet werden.

Für Möglichkeiten wie Tilgung und Einzug von Zinserträgen gilt das Gleiche wie für die anderen Varianten, der Studentenkreditkarte fehlen die so genannte Raubüberfallversicherung und die Mangelversicherung.

Der Kunde entscheidet über den zu belastenden Betrag. Im Prinzip können alle drei hier präsentierten Varianten der Barclaycard genutzt werden, um Geld auszulösen.

Ausgenommen ist die Platinum Double Card, bei der Sie gegen eine jährliche Gebühr von 95 oder mehr Euro kostenfrei im Internet abheben können. Mit New Visa kann der Konsument derzeit mit einem Prämie auskommen. In unserer Testphase hatte jeder Kundin, die eine neue Kredikarte bei Barclaycard gekauft hat, 25? mehr Guthaben.

Barclaycard verfügt auch über einen eigenen Zustellschutz für Online-Lieferungen. "Bei Raubüberfällen, die bis zu zwei Std. nach der Auszahlung erfolgen, werden dem Käufer bis zu 500 des ausgezahlten Kredits zurückerstattet.

Barclaycard Besitzer und nicht im Besitz einer Karte können an diesem Angebot teilhaben und bis zu 55 an Bargeldboni pro Weiterempfehlung verdienen.

In diesem Zusammenhang ist es von größerer Bedeutung, weitere Sicherheitsmaßnahmen zu bewerten, die Barclaycard zum Schutz der Kundendaten und des Zahlungsverkehrs selbst durchführt. Das Kreditkartenunternehmen ist eine Tochtergesellschaft oder Niederlassung der drittgrößten englischen Großbank Barclays. Sie ist eines der weltgrößten Finanzinstitute und hat eine Kundenbasis von 48 Mio. Menschen.

Barclaycard war 1965 das erste Dienstleistungsunternehmen, das in Großbritannien eine Kreditkartennummer ausgab. Barclaycard ist in Deutschland neben den Kreditkartendienstleistungen auch im Bereich Konsumentenkredite tätig. Barclaycard hat nach eigenen Aussagen in Deutschland seit dem Markteintritt 1991 eine kontinuierliche Erfolggeschichte hinter sich.

Bislang wurden 1,5 Mio. Stück ausgegeben, womit das Haus zum größten Kreditkartenunternehmen in Deutschland geworden ist. Barclaycard verfügt neben einer sehr gut gegliederten Kartenauswahl, mit der Kundenwünsche und Kartenbedingungen sehr gut aufeinander abgestimmt werden können, in der Regel über sehr gute Bedingungen.

Neben den reinen Kreditkartendienstleistungen bekommt der Kunde auch eine sehr gute Wahl an weiteren Offerten, zum Beispiel im Versicherungsbereich.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum