Bausparkasse Mainz Festgeld

Sparkasse Mainz Termineinlage

Inwiefern ist eine Investition bei der Bausparkasse Mainz sicher? Die Bausparkasse Mainz: Details zu Tages- und Festgeldangeboten, Anlagebeträgen, Einlagensicherung und Zinssätzen. Auf dem Gebiet der Finanzanlagen bietet die BKM Tagesgeld, Festgeld, Sparbriefe, Wachstumssparen und Auszahlungspläne an. Inwiefern hat unsere Community das Produkt Bausparkasse Mainz maxFestgeld bewertet? Die Bausparkasse Mainz (BKM) verwaltet das Termingeldkonto als Termineinlage und bietet es Privatkunden für kurz-, mittel- und langfristige Anlagen an.

Die BKM - Bausparkasse Mainz maxTime Einlagen: Kundenzufriedenheit + Produkteinzelheiten

Die maximale Festgeldanlage der Bausparkasse Mainz hat je nach Kundenanforderung eine Laufzeit zwischen drei und zehn Jahren. Das Mindestinvestment für das Max-Festgeld liegt bei 2.500 EUR, die Höchstgrenze bei 250.000 EUR. Es ist aber auch möglich, mehr Termingelder zu investieren. Zu diesem Zweck muss der Auftraggeber der Bausparkasse Mainz eine Bescheinigung zukommen lassen, dass ihm die Summe der Einlagensicherungsgrenze bekannt ist.

Der Betrag der Kautionsgarantie beläuft sich auf 250.000 EUR pro Kunden. Das Einlagensicherungssystem und die entschädigungsfähige Einrichtung des Deutschen Bankhauses von der Bausparkasse Mainz, to which Bausparkasse Mainz (BKM) is affiliated. Die Verzinsung ist für die ganze Vertragslaufzeit gültig. Bei einer Anlage des Max-Festgeldes für bis zu zwei Jahre werden die Zinszahlungen am Ende des Vertrags, bei längerer Laufzeit die Zinszahlungen jeweils am Ende des Jahres erfolgen.

Der Anlagehorizont der maximalen Festgelder kann während der gesamten Anlageperiode nicht geändert werden. Am Ende der Frist unterbreitet die BKM Bausparkasse Mainz dem Verbraucher ein Übernahmeangebot für den vorherigen Investitionsbetrag. Im Falle einer Absage wird das Festgeld zusammen mit dem Zins bei kürzerer Frist auf das genannte Depot zurückgezahlt. Ein aktiver Abbruch des MaxFestgelds bei der BKM Bausparkasse Mainz ist daher nicht vonnöten.

Ende 2008 belief sich die Konzernbilanzsumme auf 2,486 Mrd. E. (Vorjahr: 2,486 Mrd. E.). Die Bausparkasse Mainz kann keine laufenden Konten eröffnen und ist daher keinem Geldautomatennetz angegliedert. Die Bausparkasse Mainz ist vor allem im Bereich des Bausparens und der Wohnungsbaufinanzierung tätig. Das Produktangebot basiert auf fünf Pfeilern, die vom klassischen bauspartechnischen Sparen, über Bauspardarlehen und Baufinanzierungsverträge bis hin zu verschiedenen Sparten wie Sparbriefen und Termineinlagen reicht.

In der Bilanz 2008 sind 157 Mio. EUR für den Gesamtbereich der Spareinlagen enthalten. Dazu gehört auch die maximale Termingeldanlage. Insofern wird das Max-Festgeld der BKM Bausparkasse Mainz als Zusatzgeschäft betrachtet.

Der Vorteil von Max-Festgeld der BKM Bausparkasse Mainz

Bei der BKM Bausparkasse Mainz können Sie mit dem maximalen Festgeld Ihr Kapital risikolos anlegen. Die Verzinsung ist über den ganzen Investitionszeitraum, von 3 Monate bis 10 Jahre, gewährleistet, und die Verzinsung wird einmal im Jahr angerechnet. Es gibt auch keine Preisschwankungen wie an der Wertpapierbörse mit dem gesicherten Max-Festgeld - nach Ablauf der Frist bekommen Sie 100 Prozentpunkte der Gesamtinvestitionssumme zurück.

Ab einer Mindestanlagesumme von 2.500 EUR können Sie das maximale Festgeld der BKM Bausparkasse Mainz ausnutzen. Es gibt keine maximale Anlagesumme, die Einlagesicherung sichert bis zu 250.000 EUR ab. Selbstverständlich wird das Termingeldkonto für Sie kostenlos aufbewahrt. In der Bausparkasse Mainz sind alle Einzahlungen bis zu einem Betrag von 250.000 EUR pro Kunden durch die freiwillig abgeschlossene Einzahlungsversicherung des Einlagensicherungsfonds e. V. zu 100% durchgesetzt.

Wenn Sie möchten, können Sie auch einen größeren Geldbetrag bei der Bausparkasse Mainz investieren.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum