Che Bank Online

Online-Checkbank

Die Deutsche Bank dürfte am Danske-Skandal (Spiegel Online) stärker beteiligt sein. Die Banken ergänzen ihr Internetangebot zunehmend um Transaktionsfunktionen. Ein kurzer Überblick über die aktuellen Nachrichten, redaktionellen Beiträge und Research-Daten der Deutschen Bank AG

Börsen-Zeitung, 7.12.2018 Mrd. Frankfurt - Angesichts des Überfalls auf Geldwäschevorwürfen vor einer Weile und ihrer Funktion als Korrespondenzinstitution der Deutschen Bank gibt es für die Bank keinen Anlass, ihr Rückstellungen weiter auszubauen. Durch Bernd Neubacher, Frankfurt Lörsen-Zeitung, 7.12.2018 Am kommenden Tag bemüht, nach der zweitägigen Durchsuchung durch die Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft und die Bundespolizei vor einer Woch, ist es der Deutschen Bank gelungen,....

Börsenzeitung, 6.12.2018 Mrd. Frankfurt - Cum-exGeschäfte mit Titeln rund um den Dividendenrekord kostete die Bank eine Geldstrafe von 4 Millionen E. Börsen-Zeitung, 1.12.2018 Mrd./Ski Frankfurt - Im Rahmen der GroÃrazzia bei der Dt. Bank unter Verdacht auf Geldwäsche haben die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt und die Bank einen höchst ungewöhnlichen Weg eingeschlagen, um....

Die Razzia bei der Deutsche Bank ging am vergangenen Wochenende weiter und die Krisen der größten Bank in Deutschland verschärft.

Ideenfindung in Führungsetagen - Bank denken seitlich

Warum sollte es also nicht auch Thoughts of the Week gibt? Ein moderner Klang, ein innovativer Klang, ein zeitgeistiger Klang. Deshalb publiziert die Bank seit einiger Zeit in Anlehnung an die banale Denkweise der Öffentlichkeitsarbeit unter diesem schneidigen Motto Kurzvideos. Wissenschafter, Entrepreneurs, Manager und Menschen aus dem Kultursektor schenken den Besten Weisheit, die in der Weltöffentlichkeit von Kreditinstituten, Anlegern und Beratern wohl als erfinderisch und richtungsweisend gilt.

Das Signal: Die Bank hat den Finger am Pulsschlag der Zeit. Zusätzlich zu solchen Wet-Research-Slogans aus der Motte der Manager-Seminare bietet die Werbung der Bank ein farbenfrohes Potpourri aus der Zeit des intellektuellen Bürgertums. Dadurch lernt der Schräge, dass mehr in Entscheidungsgremien zum Wohle von uns allen sind, dass es sich bei einer Neuerung nicht um einen Teamsport handelt oder dass Neuerungen für die dt. Wirtschaft sehr bedeutsam sind.

Es wäre wirklich neuartig, das Stichwort "innovativ" endlich aus dem Führungsjargon zu entfernen. Mit der Clipre-Serie der Deutsche Bank wird ein beklemmendes Gesamtbild der vorherrschenden Weltanschauung in den Führungsetagen von Unternehmen, Think Tanks und Beratern vermittelt. Um so tückischer sind die verräterischen Politikbotschaften, die in den "Gedanken der Woche" am besten vermittelt werden.

Jetzt ist es natürlich berechtigt, über die Frage nach einem post-nationalen Europa nachzudenken. Das Interessante - und Verräterische - ist der Jargon, den Guérot im Blog der Dtb. Neben der eindringlichen, überzeugenden Redekunst, die hier auf den Betrachter übertragen wird und die sich nicht allein durch das kurze Medium erklärt, ist das Medienumfeld besonders erstaunlich: So bewirbt die Bank auf ihrem Blog für die Aufhebung des Nationalstaats, die sonst nicht zu begreifen ist.

Dies kann aus der Perspektive einer weltweit tätigen Bank konsistent sein.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum