Deutsche Bank Kundenzahl

Anzahl der Kunden Deutsche Bank

Die Deutsche Bank in Hoyerswerda will auch in Zukunft wachsen. Anscheinend versucht die junge Direktbank Dadat noch schneller eine bestimmte Größe zu erreichen. Im Gegenzug geht die nach Kundenzahl drittgrößte deutsche Bank eine Partnerschaft mit dem führenden Online-Vermögensverwalter in Deutschland ein. Dies wird sich auf das Privatkundengeschäft der Banken auswirken. Ziel der Deutschen Bank ist es, die führende Bank für Privatkunden in Europa zu werden.

Privat- und Geschäftsbank

PCB hat es sich zum Aufgabe gemacht, seinen Privat-, Firmen- und Vermögensverwaltungskunden eine umfangreiche Produktvielfalt von Standardbankdienstleistungen über individuelle Anlage- und Finanzberatung bis hin zu attraktiven Erträgen auf unserer Website Aktionäre vorzustellen. Im Jahr 2018 werden wir uns in Deutschland auf die Zusammenführung von PCC-Geschäfts und Postbank konzentrieren. Somit erschaffen wir in unserem Heimmarkt den größten privaten und Geschäftskundenbank mit über 20 Mio. Anwender.

PCC International hat im 12. Jahr 2017 einen Kaufvertrag über abgeschlossen, der einen Großteil von GroÃteil in Polen ausmacht, und 2018 wird sich der Konzern auf den Vollzug dieser Akquisition konzentrieren. Bei Wealth Managment werden wir uns auf die weitere Entwicklung und das Wachsen von geschäftlichen konzentrieren. Dies beinhaltet neben der Implementierung der angekündigten Einbindung von Sal. Oppenheims Privatkundengeschäft in unser Deutschlandgeschäft auch den weiteren Aufbau unseres Geschäfts in wichtige Wachstumsmärkten wie Asien, Amerika und EMEA.

Unser Erträge profitierte 2017 von erheblichen Sondereinflüssen, die sich 2018 nicht in gleicher Größenordnung wiederholt haben dürften. Dies sollte durch ein höheres Provisionsüberschuss weitestgehend kompensiert werden, so dass wir für 2018 für für das gesamte berichtete Erträge auf einem vergleichbaren Stand wie 2017 einnehmen. Dabei gehen wir jedoch davon aus, dass wir dies durch eine höhere Krediterträge ausgleichen können, so dass auch die Zinsüberschuss im Jahr 2017 im Vergleich zur Jahreszahl 2017 im Wesentlichen unverändert bleibt.

Für 2018 gehen wir von einem leichten Anstieg der betreuten Kundenvermögen aus, was vor allem auf unsere Expansionsstrategie in den wichtigsten Vermögensverwaltungsregionen zurückzuführen ist zurückzuführen . Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass unsere Risikoaktiva aufgrund der Wachstumstrategie unter Kreditgeschäft über ... leicht unter dem Stand zum Ende des Jahres 2017 bleiben werden. Für 2018 wird mit einer deutlich höheren Kreditrisikovorsorge gerechnet als 2017, das von Sondereinflüssen wie einer wesentlichen Auflösung bei der Postbank profitiert hat.

Darüber im Rahmen unserer Anlagestrategie Kreditgeschäft ist mit einem Aufbau der Kreditrisikovorsorge zu rechen und die Einführung von IFRSA 9 dürfte die Volatilität in der Kreditrisikovorsorge im Vorjahresvergleich zu erhöhen. Für 2018 erwarten wir, dass die Kosten von zinsunabhängigen leicht unter denen von 2017 bleiben werden.

Der Vorjahreswert beinhaltete wesentliche Restrukturierungskosten für die Einbindung der Deutschen Postbank. Bei der angepassten Kostendeckung sollte es im Jahr 2018 im Kern bei unverändert verbleiben. Es wird erwartet, dass weitere Belastungen aus initiierten Restrukturierungsmaßnahmen durch höhere Kapitalkosten, vor allem für die Einbindung der Post, aber auch für weitere Digitalisierungsinvestitionen, die laufende Umwandlung von PCC International und Wealth Management sowie Effekte unter für ausgeglichen werden.

Unter anderem könnten die Unwägbarkeiten, die unsere Ertragsentwicklung im Jahr 2018 beeinträchtigen, ein verlangsamtes Wachstum in unserem Kerngeschäft Ländern, ein weiteres Rückgang der weltweiten Zinssätze und ein überraschend hohes Volatilität auf der Aktie und Kreditmärkten sein, was das Anlagetätigkeit unserer Kundschaft beeinträchtigen könnte.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum