Dkb Cash Karte

Dkb-Geld-Karte

Mit der Visa Card mit weltweiter freier Barverfügbarkeit, Gebührenrückerstattung im Ausland, City Cashback und Nutzung als Eintrittskarte zu Veranstaltungen. Mit der Visa Card mit weltweiter freier Barverfügbarkeit, Gebührenrückerstattung im Ausland, City Cashback und Nutzung als Eintrittskarte zu Veranstaltungen. Eine DKB-Partnerkarte kann sowohl für die Girocard als auch für die VISA-Kreditkarte kostenlos ausgestellt werden. Damit kann der Inhaber der DKB-Zweitkarte auch Bargeldbezüge an Geldautomaten und bargeldlose Zahlungen tätigen. Kreditkartennutzer können sich kostenlos für den DKB-Club und das Cashback-Programm anmelden.

Bargeld DKB

Sie können mit der Karte kostenlos überall auf der Welt zahlen und Geld beziehen, d.h. es fallen keine Gebühren für Auslandsaufträge an. Fazit: Für einige Leistungen muss man ein aktiver Kunde sein, d.h. mind. 700 in bar pro Jahr haben. Nachdem Sie Ihr DKB-Bargeld beantragt haben, kann es bis zu zwei Kalenderwochen in Anspruch nehmen, bevor Sie Ihre Girokarte und Ihr DKB-Visum in den Händen haben.

Der DKB will seine Kundschaft zur Nutzung der Visen bewegen, weil dies für die Banken einträglicher ist. Darüber hinaus ist die Girokarte nur Co-Branding mit V-Pay ( "nicht mit Masestro"), so dass die Girokarte in Europa, aber nicht in der ganzen Welt verwendet werden kann. Nur in den USA geht das "Tapping" recht ungewöhnlich - es sieht so aus, als ob man hier lieber die amerikanischen Kreditkarten verwendet.

Übrigens werden die Tickets nur in seltenen Fällen in das Endgerät eingeführt, sondern überwiegend durchgesteckt, d.h. durch den Kartenleser hindurchgezogen. Sie als aktiver Kunde können an nahezu jedem Automaten der Welt gratis Geld auszahlen. Das bedeutet, dass Sie nahezu jeden Bankautomaten in Deutschland nutzen können, auch die der Volkswagenbanken und Krankenkassen, die nahezu flächendeckend zu finden sind.

Das hat den Vorteil, dass Sie mind. 50 und max. 1000? auszahlen lassen müssen - nur 20 hier und 10 dort können Sie nicht mitziehen. Glücklicherweise gibt es solche Maschinen in Deutschland nicht, aber in den USA ist das anders. Ein weiterer Weg, Geld zu verdienen, ist die Cash in Shop-Funktion, die die DKB zusammen mit FinTech Barzahlen.de bereitstellt.

Der Kode kann an der Hauptkasse eingescannt werden und die Hauptkassiererin überreicht Ihnen den gewünschten Betrag in bar. Es sind zwischen 50 und 300 möglich - wodurch ich z.B. in einem Mobilcom-Debitel-Shop schon mal abgelehnt wurde, hat man nicht genug Kleingeld in der Tasche.

Mit Ihrem DKB-Visum können Sie kostenlos auf der ganzen Welt bares Gold beziehen und damit auszahlen. Kreditkartenzinsen: Wenn Sie auf Ihre DKB Visa-Karte überweisen, erhalten Sie 0,2% Kreditzinsen - nicht viel, aber zumindest. Notfall-Paket inklusive: Wird Ihre Geldbörse im Verborgenen entwendet, erhalten Sie von der DKB ein Notfall-Paket mit einer Notfall-Karte oder bar.

Für Patienten ohne monatliche Bareinnahme von mind. 700 EUR erhält man die Emergency Card für 180 EUR, für eine Gebuehr von 150 EUR Notgeld. Kartenkörper ohne Selbstbeteiligung: Der Kartenkörper sichert Sie vor Beschädigungen, die in der Zeit zwischen dem Verlust der Karte und der Kartensperrung entstehen können. Ein Selbstbehalt von 50 EUR pro Karte ist vom Gesetzgeber vorgesehen - für aktive Verbraucher entfällt dieser Selbstbehalt.

Weil die DKB gerne schreibt und alles auf einer separaten Briefpost verschickt: Man muss nicht in Deutschland wohnen, um die Karte zu bekommen - ein Aufenthalt in der EU genügt. Aktive Kunden können ihre Visas auf der ganzen Welt so verwenden, als wären sie in Deutschland, ohne dass sie mit hohen Ausgaben rechnen müssen.

Dennoch kann ich DKB Cash auf jeden Fall weiterempfehlen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum