Dkb Visa Gebühren im Ausland

Visengebühren im Ausland Dkb

DKB-Kunden können mit ihrer VISA-Karte an allen VISA-Automaten im In- und Ausland kostenlos Bargeld erhalten (mehr dazu später). Wenn Sie jedoch nach Möglichkeiten suchen, im Ausland kostenlos Geld abzuheben, führt kein Weg an der DKB Visa Card vorbei. Es sichert Ihnen weltweit die hohe Wahrscheinlichkeit, ohne DKB-Gebühren Geld abzuheben. Wenn Sie jedoch nach Möglichkeiten suchen, im Ausland kostenlos Geld abzuheben, führt kein Weg an der DKB Visa Card vorbei. Es sichert Ihnen weltweit die hohe Wahrscheinlichkeit, ohne DKB-Gebühren Geld abzuheben.

So vermeiden Sie kostspielige Fallstricke bei der Abhebung von Auslandsgeldern

Sie können mit der DKB Visa-Karte auf der ganzen Welt gratis Bargeld beziehen, aber es gibt immer noch Fallstricke bei Bargeldbezug im Ausland. Es können bis zu 10 Prozentpunkte des Ausschüttungsbetrages entstehen, wie die Fachzeitschrift Finanzztest herausgefunden hat. Manche Geldautomatenbetreiber berechnen zusätzliche Gebühren, die bei der Auszahlung des Geldes zusätzlich vom Bankkonto abgezogen werden.

Die Höhe dieser Gebühren wird bei der Auszahlung angegeben, aber es gibt kein Honorar ohne Genehmigung. Auf Wunsch werden diese Gebühren von Kreditinstituten wie der Deutschen Hypothekenbank oder der Comdirect erstattet. Aber auch viele andere Kreditinstitute schliessen die Rückerstattung dieser Gebühren aus, so dass Sie sich im Voraus darüber erkundigen sollten. Wenn Sie außerhalb der EU in fremder Währung Bargeld beziehen, können Sie in den zweiten teuren Prozess fallen.

Oftmals haben Sie die Möglichkeit, das Guthaben in EUR oder in der Hauswährung abzubuchen. Besser ist oft die nationale Währung, denn sonst bedrohen ungünstige Wechselkurse rasch. In Polen ist der Wechselkurs am Verkaufsautomaten um bis zu 10 Prozentpunkte niedriger als wenn Sie in der nationalen Währung einziehen.

Die Fehlentscheidung kann in der Tschechischen Republik bis zu 9,4 Prozentpunkte mehr bezahlen, in Großbritannien noch mehr als 6 Prozentpunkte. Obwohl nicht alle Verkaufsautomaten gleichermaßen davon erfasst sind, ist es schwierig zu verstehen, wie der Betreiber des Verkaufsautomaten die Daten umwandelt, da die Daten oft nur indikativ sind. Es ist daher ratsam, vor dem Start den jeweils gültigen Kurs zu vermerken oder im Netz zu checken.

In Zweifelsfällen ist die Auswahl der nationalen Währung, so dass Ihre eigene Hausbank konvertiert, die beste ist. Du solltest dich nicht von Streichen wie einer anderen Vorselektion oder Warnfarben abhalten lassen. Bei der Auswahl der richtigen Farbe solltest du dich nicht von diesen Streichen abhalten ließen. Beispielsweise werden manchmal die "festen" Wechselkurse zum Ködern verwendet, oder die angeblich fehlerhafte Auswahl wird in Warn-rotfarben angezeigt. So sind beispielsweise Maschinen von Euronet, Pekao, Raffael oder Garanti International entscheidend.

Im Grunde genommen würde ich aber nur an Geldautomaten mit dem VISA- oder MasterCard-Logo per Karte auszahlen. Unter keinen Umständen würde ich mit der EC-Karte Bargeld auszahlen lassen, denn sie unterliegt auch im Ausland höheren Gebühren - wenn sie überhaupt in anderen EU-Ländern angenommen wird.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum