Kredit für Rentner

Guthaben für Rentner

Krankenkassenbeiträge zur betrieblichen Altersvorsorge: Spahn stellt vier Reform-Vorschläge vor Die meisten Betriebsrenten bezahlen zurzeit den gesamten Krankenversicherungsbeitrag auf ihre Pension. Bundesgesundheitsminister Spahn (CDU) legt nun mit vier Reformanträgen dar, wie Rentner von ihren Krankenkassenbeiträgen befreit werden können. Etwa 17 Mio. Menschen sichern den Lebensabend mit einer betriebseigenen Altersversorgung. Bei Fälligkeit der Betriebspension gehen 14,6 Prozentpunkte der Zahlung zuzüglich eines Zuschlags für jede einzelne Krankenkasse an die ZKV.

Die meisten Älteren hingegen zahlen nur die Hälfte ihres Krankenversicherungsbeitrags zur gesetzlichen Rentenversicherung, und viele Privatrenten sind völlig ausbezahlt. Gemeinsam mit dem Beitragssatz zur Langzeitpflegeversicherung wird damit die betriebliche Altersversorgung um rund ein Viertel gekürzt, was einen erheblichen negativen Effekt auf die betriebliche Altersversorgung hat.

Die Befreiungsgrenze von zurzeit 152,25 EUR pro Kalendermonat wird zu einem Aufschlag. Grenzüberschreitende betriebliche Altersversorgungen unterliegen nach und nach dem vollen Umlagesatz. Der Freigrenzwert wird auf 200 EUR angehoben, oberhalb derer es eine Gleiterzone gibt. Nur die Hälfte des Krankenversicherungsbeitrags ist auf die betriebliche Altersversorgung fällig.

Der Aufwand für die Vorschläge zur Reform liegt zwischen 600 und 2,5 Mrd. im Jahr. Der letzte Reformantrag des GKV-Spitzenverbandes findet Zustimmung.

Auch wenn es inzwischen schon ganz konkret VorschlÃ?ge zum Krankenversicherungsbeitrag fÃ?r die betriebliche Altersvorsorge gibt, können die Betroffenen nur warten und sehen, ob fÃ?r sie Verbesserungspotenziale realisiert werden. Sie würden bis zu 37 Mrd. EUR betragen - eine Zahl, die "unter keinen Umständen dargestellt werden kann".

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum