Postbank Meinungen

Meinungen der Postbank

Stellungnahmen zum Auftrag Facebook-Bücher in der Postbank des Find Consultants. Achtung vor der Postbank! - Forumsraum Mit der Kündigung des Kontos einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung durch die Postbank will der geschäftsführende Gesellschafter Zugriff auf das Depot erhalten. Bislang hatte der geschäftsführende Gesellschafter keine Gelegenheit gehabt, über das Geld zu veräußern. Selbst wenn es sich nicht um ein riesiges Unternehmen wie Berger und Partners handelt, werden genügend Unternehmen verwarnt und kündigen ihr unbequemes Bankkonto bei der Postbank.

Die Postbank hatte unter anderem den Handelsregisterauszug, der angibt, wer eigentlich der geschäftsführende Direktor ist, nicht eingesehen.... Dies war bei der Postbank nicht der Fall und auch bei der Hausbank, der Hausbank, bei der der Leiter der Poistbank-Filiale war. Nicht GF, sondern der Aktionär, der kein Interesse daran hatte, das Benutzerkonto der Gesellschaft zu überwachen, nahm die Beendigung entgegen.

Das Unternehmen betrachtet dies als einen Grund für die Kündigung der Gesellschaft. Der Grund für die Kündigung der Postbank ist der Antrag auf doppelten Versand der Kontenauszüge und der Antrag auf eine zweite PIN und Tantra. Bisher war dies für die GF nicht möglich gewesen, da die GF ihren Sitz an einem anderen Ort als dem Aktionär hat, der zuvor allein die Rechnungsabschlüsse erhalten hatte.

Diese war aufgrund mehrerer Irrtümer seitens der Postbank völlig erfolglos. Damit fördert die Postbank Aktionäre, die sich nicht beherrschen wollen. Anprangern Sie den geschäftsführenden Direktor, dann den Teilhaber. Für besonderen Service und Verbraucherfreundlichkeit hat die Postbank ein Vorbildcharakter. So bösartig, da Sie wussten, dass das Unternehmen nicht gern kontrolliert wird und deshalb schon wütend genug war, als das Spielerkonto zunächst für einige Tage wegen einer Anfrage nach einem neuen Stift und einer neuen Bräune geschlossen wurde, konnte die Reinigungskraft kein Christkindlgeld vergeben.

Jetzt, noch vor Neujahr, kam der Rücktritt schriftlich an den Aktionär, nicht an die GF. Der Postbank war bekannt, dass sie dem GF durch Kündigungen einen Nachteil zufügen würde und dass der GF seinen Arbeitsplatz verlieren könnte. Zunächst einmal sollte in dieser funny group etwas Übersichtlichkeit herrschen. Was ist so Besonderes, dass der Partner die Geschäftsbücher hat?

Er ist nur Spender und Inhaber, hat aber nichts mit der täglichen Führung des Unternehmens zu tun, weshalb es den geschäftsführenden Teil gibt. Was macht diese Firma? Inwiefern werden die ausstehenden Zahlungen geleistet, die Löhne gezahlt, ob die Kundinnen und Kunden ihre eigenen Zahlungen geleistet haben, ob ein Jahresabschluss erstellt wird, ob dem verantwortlichen geschäftsführenden Direktor oder der Organisator dieser Handlungen nicht einmal Zugang durch den Aktionär eingeräumt wird?

Tut mir leid, dann ist ein geschäftsführender Direktor in der Tat nutzlos und der Aktionär kann die Geschäftsführung selbst übernehmen. Also, rumpeln Sie nicht bei der PB, die besser ist als eine "Deutsche" Grossbank oder "Beraterbank", sondern verwalten Sie zunächst Ihre fremde GmB richtig. gvz1: Die Firma wird durch die GF und nicht durch den Anteilseigner vertr. insoweit muss eine fristlose Beendigung der Firma (oder GF) erfolgen und nicht an den Anteilseigner - es sei denn, er ist auch berechtigt, in der Personalabteilung zu vertretungsweise.

Bei ordnungsgemäßer Zusendung der Sendung per eingeschriebenem Brief an die Firma (offizieller Sitz der Firma HR) ist der Aktionäre nicht einmal zum Empfang der Sendung befugt -> keine rechtsgültige Lieferung an die Firma......Ein Anteilseigner ist mit einem Anteilseigner gleichzusetzen, so dass ihm ganz klar ist, dass ihm nichts für die Firma zustellbar ist.... Alles in allem nicht nur lustiges (möglicherweise falsches) Miteinander der Postbank auch die Geschäftsführungsweise der GmH ist zumindest eigentümlich.....

Doch eine " Hausbank ", die aufhören will, weil Sie (möglicherweise kostenpflichtige) doppelte Auszüge benötigen (warum überhaupt), die niemand will, oder? würde nur als "Strohmann" fungieren, dann ist er juristisch gesehen immer noch derjenige, der für die Gesellschaft aufkommt. So muss er Zugriff auf alle Rechnungen haben, auch wenn der Aktionär für die Finanzierung, Auszahlung und Überweisung zuständig ist.

Wenn der Aktionär der Meinung ist, dass Gf keine Kontenauszüge zu Kontrollzwecken benötigt, würde die Generalstaatsanwaltschaft sehr wohl fragen, wann die GF die Kontenauszüge bei Konkurs, Geldwäsche oder anderen Fällen das letzte Mal eingesehen hat. Der Abbruch hätte ausschließlich gegenüber der GF vorgenommen werden sollen. Lediglich der geschäftsführende Direktor ist im Handelsregister registriert.

Die Postbank zieht hier unter all den Waffen. Dass ein Hauptaktionär nicht zugleich Direktor sein kann, hat mehrere Nachteile. Zum Beispiel, was in diesem Zusammenhang nicht gilt, wenn jemand einen Offenlegungseid abgelegt hat, kann er nicht mehr geschäftsführender Gesellschafter einer Gesellschaft sein. In einem solchen Ausnahmefall kann der Betreffende keine Einlage unter seinem eigenen Nahmen bei einer Hausbank eröffnen, weil die Hausbank sich bedankt.

Aber er kann es über eine Firma tun, bei der er nicht als GF auftaucht. Wenn also der Aktionär im Auftrag der Gesellschaft ein persönliches Glücksspiel-Konto im Auftrag der Gesellschaft unterhält und dann nur einen unauffälligen Blick auf ein offenbar rechtswidrig geführtes Depot werfen wollte, dann kann ich die Postbank gut nachvollziehen.

Die Führungskraft muss in der Lage sein, sich zu informieren, was in ihren Büchern vor sich geht. Die Postbank beugt dem vor. Die Beendigung und Schließung eines Accounts liegt in der alleinigen Verantwortung von GF. Gegen die dem Aktionär gegenüber ausgesprochene Beendigung ist ein Rechtsstreit möglich, auch wenn der geschäftsführende Direktor zugleich unterrichtet wurde. Die Postbank ist nicht dafür verantwortlich, den geschäftsführenden Direktor für seine ordnungsmäßige Einsichtnahme in das Bankkonto des Gesellschafters zu denteignen.

Der GF hätte entlassen werden können, und der GF beschließt, wie und wann er das Unternehmen informieren soll, aber nicht genau zu Sylvester. Darüber hinaus hätte der GF dann ohne großen Aufwand ein weiteres Kundenkonto eröffnet werden können. Aber in diesem Fall muss er nun zuerst einmal nachfragen, ob es dem sehr wütenden Gesprächspartner paßt jetzt bei dieser oder jener Hausbank, ein Bankkonto zu errichten.

Ein Beispiel für Fälle, in denen ein Mitglied eines Unternehmens nicht auch geschäftsführender Direktor ist, hatte ich angeführt. Ein Wertpapierdepot ist bei der Postbank sicherlich nicht in Ordnung und gilt auch nicht. Ich bin der Ansicht, dass die Postbank ein ebenso schlechtes Geschäft wie die Postbank und die Telekom im Falle von Beschwerden ist. Es ist für mich völlig unbegreiflich, was dort geschah und warum diese prähistorische Funktionsweise, inzwischen hat jede Online-Bank eine eigene Pin & Tan-Liste für jeden Zeichnungsberechtigten und Dubletten sind auch bei großen Banken außer bei den Sparbanken und der Commerzbank verbreitet.

Noch immer verstehen sich einige Kreditinstitute nicht als Servicegesellschaft, sondern als Geldverschwendung, und in diesem Fall wird die Postbank auch als servicefreundlich und geschäftsführungsfeindlich empfunden und vor allem diejenigen, die sich mehrfach über mehrere Ausfälle beschweren, werden statt einer Rechtfertigung entlassen. Herrmann: Éugenie, was hast du gegen die Postbank? Mit der Postbank und drei weiteren Kreditinstituten habe ich seit Jahren sehr gut zusammengearbeitet und hätte es nicht für möglich gehalten, dass ein Staatsunternehmen so rasch auf einen Marktwirtschaftskurs gebracht werden konnte.

Aber auch die Dt. und einige andere Gesellschaften betreiben ihr Girogeschäft über die Postbank. Also, ganz ruhig! hotte39: Bin mit der Postbank glücklich! Bist du die Geschäftsführerin, die gefeuert wurde? Sie schienen aber nicht mit Ihrem Partner in die gleiche Richtung zu ziehen. P. S.: Ich bin kein Angestellter der Postbank, ich bin nur ein Kund!

Wird der GeschÃ?ftsfÃ?hrer abberufen, dann kann das Account verbleiben! Verantwortlich für diese Bevollmächtigung sind die Bankkunden. Ein Kreditinstitut erteilt keine Vollmacht auf Positionen, sondern auf Menschen. ! !!!! Würde mich überraschen, wenn die Postbank das nicht auch tut ! erklärte. Die Postbank ist nicht mehr auf dem neuesten Stand, ein doppelter Versand ist nicht mehr möglich, und jeder Signaturzertifizierer hat keinen eigenen Zugriff mit einem Stift und einer eigenen Tan-Liste.

Von der Bearbeitung berechtigter Beschwerden nach Ausfällen, die durch das Benehmen der Mitarbeiter der Postbank hervorgerufen werden, ganz zu unterlassen. Bereits von MultiWeb bei der Postbank gehört.... und schon sind die Probleme: Die Postbank ist nicht mehr aktuell, kein doppelter Versand möglich, kein eigener Zugriff für jede signierte zertifizierte Person mit Pinnadel und eigener Tan-Liste. vergangen !

Dort gehen die Menschen zur Postbank, weil das Kontokorrent günstig ist, aber sie warten unendlich lange in der Filiale, um dann zu einem absolut inkompetenten Postangestellten zu gelangen! Sie wollen den Dienst vergoldet haben. In den Online-Banken oder z.B. der Dresdener und anderen gibt es keine solchen Probleme...!

Meiner Ansicht nach sind Call Center nicht wirksam, Reklamationen gehen durch das Call Center, werden aber von dort aus nicht verarbeitet. Sie besteht vollständig aus der Postbank und der Postbank. Herrmann: "Die Postbank hat immer noch eine gute Leistung gezeigt und meine Verwaltungserfahrung mit POBA ist sehr intakt! Nach wie vor bewerten die Experten der Europäischen Zentralbank die Postbank Aktien (ISIN DE0008001009/ WKN 800100) als "buy".

Mit zwei Akquisitionen ist die Postbank die größte deutschsprachige Retailbank mit vollständiger Diversifikation. Im Hinblick auf die Finanzstruktur der Postbank wird dieser Sachverhalt jedoch als beherrschbar angesehen. In diesem Umfeld empfehlen die Analysehäuser der Europäischen Zentralbank unverändert die Postbank Aktien als "Kauf".

1 x Gut untersucht, Surfer bleibt hängen, hoffe ich, dass die Ufer nicht gerade gebrochen sind. Gehen Sie nicht ins Online-Banking, der Postbank Surfer steht still. Deshalb kann ich nur empfehlen: Schwarzmarkt-Schwarzarbeit und Geld unter dem Kissen!

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum