Was ist die Kontonummer

Wie lautet die Kontonummer?

Im Online-Lexikon unter ?Kontonummer: Nummer, unter der das Konto eines Bankkunden bei einer Bank geführt wird. Für eine Überweisung oder Lastschrift müssen Sie im Rahmen des SEPA-Verfahrens die internationale Kontonummer IBAN angeben. Der englische Begriff kann mit einer internationalen Kontonummer übersetzt werden.

IBAN-Erläuterung: So setzt sich die neue Kontonummer zusammen

Lediglich die Angabe der International Bank Account Number (IBAN) ist sehr hilfreich.

Bankkennzahl und Kontonummer sind immer noch gleich. Der IBAN ist sicher. In der Vergangenheit konnte das Geldbetrag auf einem Drittkonto gelandet sein. Aber auch Billigjäger (z.B. bei der Firma Ibay International) können sich freuen: Ein Transfer innerhalb Europas ist dann nicht mehr wert als ein inländischer.

Auf deinem Bankauszug steht immer die IBAN deines Accounts. Die Angaben wurden nur für den inländischen deutschen Zahlungs-verkehr bis einschließlich 2014 erhoben. Bisher konnten Sie auch ganz unkompliziert mit der bisherigen Technik Geld überweisen: Bankkennziffer + Kontonummer. Der BIC wird nur für EU-weite Transfers bis zum Monat Januar 2016 gefordert.

Der BIC simple ist die Postleitzahl der internationalen BIC. Wenn Sie es wirklich brauchen: Der BIC steht auch auf Ihrem Auszug. Im Falle der Überweisung per SEPA wurde Ihre Kontonummer von dem betreffenden Payment Service Provider (Bank) unabhängig voneinander nachgestellt. Für neue Bezahlaufträge genügt seit Januar 2014 die IBAN.

Sie mussten diese Berechtigung in der zwischenzeitlich einmal entziehen und dann verlängern.

Seit einigen Jahren wird die Inlandsüberweisung (IBAN) verwendet. Laut einer YouGov-Studie kannte 2016 nur ein knappes Drittel der Umfrageteilnehmer ihre im Jahr 2016 gelesene Internetadresse und Kontonummer und ist in den Köpfen der Bundesbürger noch vorhanden.

Mit unserem IBAN-Ratgeber wollen wir Ihnen alle Fragestellungen rund um die Nummer des Auslandskontos auf einfache und praktische Weise erklären: Vom SEPA über BLZ, BIC und SWIFT bis hin zu Lastschriftaufträgen und SEPA-Überweisungen. Die Abkürzung "IBAN" besteht aus der englischsprachigen "International Bank Account Number".

Inwiefern ist die BAN strukturiert? Das Abschreckungsmittel ist vor allem die lange IBC. Aber sobald Sie die IBAN-Struktur verstanden haben, ist es leicht, sich Ihre eigene zu merken. Sie wird vom European Committee for Banking Standards (ECBS) und der International Organization for Standardization (ISO) vergeben.

Die IBAN hat in Deutschland immer 22-stellig. Die Struktur der IBAN wird anschaulich erklärt: Die IBAN beginnt immer mit dem ISO-Ländercode (zweistellig). Wenn Sie sich nicht mit aufwändigen Kalkulationen belästigen wollen, gibt es hier ein Werkzeug zur Überprüfung der IBAN.

Auf dieser Seite finden Sie Ihre bisherige BLZ (8-stellig) und Ihre Kontonummer (10-stellig). Die IBAN kennzeichnet zwar jedes zu dem SEPA-Bereich gehörende Bankkonto, der BIC verweist jedoch auf die Hausbank, in der das laufende Konto liegt.

Sie ist daher eine international gültige BLZ. Für Zahlungen innerhalb des SEPA-Bereichs genügt die Eingabe der IBAN auf dem Überweisungsformular oder im E-Banking. Der BIC beginnt mit der vierstelligen Bankkennzahl, die jedes Institut selbst aussuchen kann. Mit den nachfolgenden 3-5 Ziffern wird der entsprechende Zweig markiert. Der BIC hat nur 11 Ziffern, wenn eine Hausbank mehrere Niederlassungen mit verschiedenen Bezeichnungen hat.

Manch einer trauert um die alte Kontonummer und die BLZ. Aber warum mussten die bewährten Zahlen der neuen IBAN nachgeben? Es handelt sich um das so genannte SEPA (Single European Payments Area). Jedes Jahr vor der Markteinführung von SEPA hatte jedes Bundesland sein eigenes Banküberweisungsverfahren; in Deutschland wurden Banküberweisungen über die Kontonummer und die BLZ durchgeführt.

Das Einführen der International Account Number (IBAN) hat einen grenzüberschreitenden Standart begründet. SEPA und die IBAN haben einen europaweiten einheitlichen und damit vereinfachten Standardwert für den Auslandszahlungsverkehr, das Lastschriftverfahren und die Auftragserteilung entwickelt. Mit SEPA sind Geschäfte zwischen den 34 beteiligten SEPA-Ländern nun so rasch und kostengünstig wie inländische Überweisungen.

Eine missbräuchliche Verwendung der Accountdaten ist nicht mehr möglich, z.B. durch telefonisch abgeklärte Lastschriftermächtigungen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum