Was ist mit der Targobank

Und die Targobank?

Die PS LOUNGE ist eine Plattform im Internet, die die TARGOBANK exklusiv für Verkäufer von teilnehmenden Autohäusern anbietet. Aber ist es wirklich so schön, wie es dargestellt wird? Sie bietet als Vollbank alle wichtigen Bankdienstleistungen an. Damit wandte sich die Personalentwicklung der TARGOBANK an die Fachbereiche. Ihrem Spezialisten für Werbemittel, Merchandisingartikel, Werbeideen, Werbemittel und Werbedrucke in Bochum im Ruhrgebiet.

Einjähriges Informantensystem bei der TARGOBANK

Bereits seit mehr als einem Jahr steht den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der TARGOBANK ein zusätzlicher Berichtsweg zur VerfÃ?gung, um RegelverstöÃ?e und Straftaten dauerhaft gemeldet zu werden. Mit der Einführung des Systems durch die Compliance-Abteilung der TARGOBANK zu Beginn des Jahres 2014 war nicht klar, ob die Beschäftigten diesen Berichtsweg akzeptieren würden. Nach dem KWG sind Kreditanstalten zur Bereitstellung eines solchen Meldeweges verpflichtend - und zwar ungeachtet dessen, ob ein Bedürfnis besteht oder nicht.

Inzwischen sind erste Hinweisschilder über das Gesamtsystem eingetroffen. Glücklicherweise wurde das Verfahren noch nicht für Kündigungen oder ähnliche Zwecke mißbraucht. Aber auch unerwünschtes Kaufverhalten und manipulierte interne Prozesse waren erkennbar. Seitdem haben die Mitarbeitenden auch zunehmend die Gelegenheit genutzt, sich per Telefon und Brief an die Firma Compliant zu wende.

In die verschiedenen Berichtswege der TARGOBANK wurde das Whistleblower-System integriert und vervollständigt diese. Andere Unternehmensbereiche der TARGOBANK befürworten das Verfahren ebenfalls, wenn ein Arbeitnehmer eine vertrauliche Erklärung abgeben möchte. Ausschlaggebend für die Etablierung des Fremdsystems war neben der Diskretion die Fähigkeit zum Dialog. Wir erhofften uns im Sinn einer wirksamen Klärung unregelmäßiger Sachverhalte eine höhere Annahme der Mailbox.

Die Informanten haben in 80-prozentigen Fällen ein P.O. Box aufgebaut und damit die weitere Verständigung erleichtert. Für uns ist diese Annahme ein Zeichen dafür, dass es richtig war, die Forderungen des gesetzgeberischen Vertreters nicht nur über einen "Briefkasten an der Tür", sondern flächendeckend durchzusetzen. Zum einen wurde befürchtet, dass das Verfahren zum Schaden der Beschäftigten mißbraucht werden könnte.

Auf der anderen Seite verfügte die TARGOBANK bereits über ein praktikables "Null-Toleranz"-Konzept für Straftaten und etablierte Verfahren zur Informationsverarbeitung. Auch ist das Verfahren nicht dazu bestimmt, die Leistungen der Beschäftigten zu messen oder zu kontrollieren. Darüber hinaus haben wir bei der Konzeption des Konzepts darauf geachtet, dass die Referenzen bestimmten Topics zugewiesen wurden.

Es handelt sich um geschäftsbezogene Streitigkeiten, und ein potenzieller Informant wird dort keinen Platz für individuelle Streitigkeiten vorfinden. Das Verarbeiten der Informationen konnte gut in die vorhandenen Abläufe integriert werden. Die Geheimhaltung von Hinweisgebern ist zu wahren. Beim Verarbeiten der Informationen wird die Geheimhaltung des Hinweisgebers im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten gewahrt. Bei erfolgreichem Abschluss dieses Balanceaktes wird die bisher erreichte gute Aufnahme und Anerkennung der involvierten Mitarbeitenden und Abteilungen langfristig fortgesetzt.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum